Weltsnustag Snus WM Wir präsentieren den Gewinner des Jahres

Weltsnustag: Wir präsentieren den Gewinner des Jahres bei der Snus WM

Am 24. Oktober feiern wir den Weltsnustag. Zur Feier dieses Tages präsentiert der SnusMarkt den Gewinner des Jahres bei der Snus-WM - die schönste Auszeichnung für Snus-Fans.

Der Snus World Cup wurde dieses Jahr zum zweiten Mal ausgetragen. Der Wettbewerb lud Snuskonsumenten aus Schweden und Norwegen ein, der Jury vom Snusbolaget ihren besten Beitrag einzureichen. Weit über 700 Snuskonsumenten hatten sich mit der Bestellung eines eigenen Teilnehmerpakets angemeldet, um ihren Beitrag in einer der drei Wettbewerbsklassen einzureichen;

Portionssnus, Loser Snus und hausgemachter Snus

Die Jury bestand aus Conny Andersson, Andreas Meijer und Daniel "Pinhead" Carlsson, alle mit fundierten Kenntnissen in der Herstellung, Herstellung und Prüfung von Snus.

Heute war es für die Jury endlich an der Zeit, den nächsten Weltmeister in der Snusproduktion zu krönen. Die Jurymitglieder waren beeindruckt, wie viele gute Einsendungen eingereicht wurden:

- Bei der letzten WM machten die Geschmacksrichtungen Bergamotte und Zitrus etwa ein Drittel aller Beiträge aus. In diesem Jahr ging der Trend eher in die rauchige Richtung. Die Beiträge zu dieser Weltmeisterschaft hatten generell ein viel höheres Niveau - aber jetzt haben auch die Snus-Fans zwei Jahre Zeit, um mehr zu erfahren, sagt Conny Andersson mit einem Lächeln im Gesicht.

Der beste Portionssnus der Welt

Der Gewinner der Klasse war der Norweger Ørjan Sve aus Namsos mit dem Snus Asian Invasion: ein Portionssnus aromatisiert mit Koriander und Vanille. Die Motivation der Jury war:

"Der Asian Invasion Snus ist ein aufregender, anderer und innovativer Snus. Ein Aroma, bei dem man Koriander mit Vanille kombiniert, sollte in unserer Welt nicht funktionieren, aber Ørjan Sve ist das wirklich gelungen. Eine undenkbare Kombination, die ein Erfolg war!"

Der beste lose Snus der Welt

Der erste Platz in der Klasse ging an Stefan Dalgren mit dem Snus Vikingsnus Kramgoda. Die Motivation der Jury war:

„Viking Snus Kramgoda ist ein rauchiger Snus, den Stefan komplex gemacht hat. Es ist ein einfacher, aber durchweg gut gemachter loser Snus. Der Snus ist mit den besten Sorten seiner Klasse, die es heute auf dem Markt gibt, ebenbürtig - er ist grausam. Ein Schnupftabak, nach dem man sich zu Hause sehnen kann.“

Der weltbeste Snus aus eigenem Anbau

Der Sieger in der Klasse für den besten selbst gezogenen Snus wurde Jan-Erik Kram aus Enånger mit dem Snus Borka Bastard. Die Motivation der Jury war:

„Borka Bastard ist ein Snus aus gut verarbeitetem Tabak. Der Gewinner hat den Tabak die erste Geige sein lassen und dies ist ihm aufgrund eines guten Rohtabaks gelungen. Ein komplexer Snus mit einer schönen Rauchigkeit und einer leichten Calvados-Frische.

Der Snus der Gewinner wird von Kurbits Snus hergestellt und exklusiv auf Snusbolaget.se und Snuslageret.no verkauft. Alle Gewinne aus den verkauften Dosen gehen vollständig an eine von den Gewinnern ausgewählte Wohltätigkeitsorganisation.

Der SnusMarkt gratuliert den Gewinnern ganz herzlich! 



In the US? This website only ships to Switzerland. Visit Nicokick.com for US offers and shipping!